FAQ Details

Wird ein Sarg bei einer Feuerbestattung unbedingt benötigt?

Das moderne Krematorium wird längst nicht mehr mit einem klassischen, alten Ofen und einer richtigen Feuerflamme bedient. Vielmehr sind es mittlerweile elektrische Öfen, die zunächst eine enorme Hitze erzeugen. Hierdurch entzündet sich das Holz des Sarges von selbst, was den eigentlichen Verbrennungsvorgang in Gang setzt. Gleichzeitig ist der Sarg auch Energielieferant, um einen gleichmäßigen Einäscherungsprozess zu gewährleisten.

Wenige Krematorien akzeptieren als Feuerbestattungssarg als Material Pappe oder pappeähnlich. Würde man anstelle des Holzes einen dünneren Stoff nehmen, verbrennt der Sarg binnen Sekunden, der Verstorbene wird aber dadurch nicht eingeäschert. Ebenfalls steigen die Energiewerte und CO2-Ausstöße des Krematoriums, dies führt zu Einschränkungen bei zukünftigen Feuerbestattungen. Daher benötigt man in jedem Fall einen Sarg aus Holz, hier kann man aber auf ein günstiges Modell zurückgreifen. 

Zuletzt aktualisiert am 31.03.2017 von Best. Klein.

Zurück